Exkursion nach Friaul, 3C, 2018

Kugy-Klasse auf Reisen

  • Bild 1: Vor der Mosaikschule in Spilimbergo, © Sonja Prohinig

    Vor der Mosaikschule in Spilimbergo, © Sonja Prohinig

  • Bild 2: In Valvasone, © Sonja Prohinig

    In Valvasone, © Sonja Prohinig

  • Bild 3: Vor der Basilika in Aquilea, © Sonja Prohinig

    Vor der Basilika in Aquilea, © Sonja Prohinig

Am 25. April 2018 machten sich die Schüler/innen der 3C Klasse unter der fürsorglichen Obhut ihrer Klassenvorständin Prof. Sonja Prohinig sowie Prof. Alen Kušek auf den Weg nach Friaul-Julisch Venetien. Ihr freundlicher Guide Adriano Sabotto erwartete sie dort bereits. Gemeinsam mit Serena, seiner sachkundigen Unterstützung, besuchten sie die Orte Venzone, Spilimbergo, Valvasone, Aquileia, Grado, Gemona und Bordano. Die dortige Herberge für die erste Nacht befand sich in Aquilea, die darauffolgende Nacht verbrachte die Klasse in San Vito. Altstadtbesichtigungen sowie der Besuch von Kirchen war Teil des Programms. Es gab viel zu sehen. Die Casa delle farfalle im kleinen Dorf Bordano zeigte eine faszinierende Welt der Schmetterlinge, in der Mosaikschule in Spilimbergo wird noch heute die Tradition der Mosaikkunst gelehrt. Die Lagunenstadt Grado verzauberte mit ihrer historischen Altstadt und dem venezianischen Flair die Schüler/innen jedoch am meisten. In der Mittagspause und abends bestand immer die Möglichkeit, sich beim Pizzaessen über die neu gewonnenen Eindrücke des Tages auszutauschen.

Diese drei erlebnisreichen Tage mit vielen interessanten Eindrücken werden die Schüler/innen der 3C in sehr guter Erinnerung behalten.

Anna und Ines, 3C

Koordination: Adriano Sabotto, Sonja Prohinig