Slowenischsprachwoche, 3A, 2017

Die Schüler/innen der 3A verbrachten eine Woche in Piran

  • Bild 1: Mit dem Klassenvorstand am Tartini Platz, © Nadja Schellander

    Mit dem Klassenvorstand am Tartini Platz, © Nadja Schellander

  • Bild 2: Mit der Reiseleiterin am 1. Mai Platz, © Nadja Schellander

    Mit der Reiseleiterin am 1. Mai Platz, © Nadja Schellander

  • Bild 3: In den Kellerräumen des Mediadoms, © Nadja Schellander

    In den Kellerräumen des Mediadoms, © Nadja Schellander

  • Bild 4: Bei der Schultafel der OŠ Cirila Kosmača, © Nadja Schellander

    Bei der Schultafel der OŠ Cirila Kosmača, © Nadja Schellander

Am Montag, den 3. 4. 2017, fuhren wir, die Schüler/innen der 3A Klasse, nach Piran.
Nachdem wir die Koffer ins Zimmer gestellt hatten und uns beim Mittagessen gestärkt hatten, gingen wir mit unserer Reiseführerin Karmen durch die schöne Stadt Piran und schauten uns einige Sehnswürdigkeiten an. Ab dem zweiten Tag besuchten wir am Vormittag zusammen mit den Schüler/inne/n der OŠ Cirila Kosmača den Unterricht. An den Nachmittagen hatten wir ein sehr abwechslungsreiches Programm: Wir besuchten wir das Aquarim und den Mediadom, wo wir einen Film über die Entwicklung Pirans sahen. Bei einem Workshop bemalten wir T-Shirts mit Textilfarben. Wir fuhren mit einem Boot bis zu den Solinen bei Sečovlje. Wir spazierten nach Portorož auf ein Eis und gingen danach in ein Schimmbad, wo wir viel Spaß miteinander hatten. Jeden Tag hatten wir auch noch etwas Freizeit und bekamen in der Schulkantine Frühstück, Jause, Mittagessen und Abendessen. Die Abreise am Freitag fiel manchen sehr schwer.

Rahel und Barbara, 3A

Der beste Programmpunkt der Sprachwoche war die Bootsfahrt entlang der Küste, denn ich werde nie vergesssen, wie viel Spaß wir alle zusammen hatten.
Tamara, 3A

Ich freue mich sehr, dass wir alle viel gemeinsam gemacht haben.
Jonas, 3A

Ich würde gerne noch sagen, dass diese Sprachwoche sehr spannend und lustig war und außerdem eine tolle Erfahrung für unsere Klassengemeinschaft bedeutete.
Ana, 3A

Koordination: Nadja Schellander, Marcell Smolej