Soziales Lernen 2. Teil, 3A, 2015

Begegnung mit Flüchtlingen

  • Bild 1: Bei der Geschenkübergabe, © Andrej Vezonik

    Bei der Geschenkübergabe, © Andrej Vezonik

  • Bild 2: Gruppenbild der Flüchtlingsfamilien mit den Organisatoren des Treffens, © Dauböck Lena

    Gruppenbild der Flüchtlingsfamilien mit den Organisatoren des Treffens, © Dauböck Lena

  • Bild 3: Die Schüler/innen der 3A Klasse mit den Flüchtlingen, © Andrej Vezonik

    Die Schüler/innen der 3A Klasse mit den Flüchtlingen, © Andrej Vezonik

Am 26. 11. 2015 hatte die 3A Klasse den 2. Teil des Proejktes Soziales Lernen: Erlaube jedem anders zu sein.

Zuerst trafen wir uns in der Schule  und bereiteten uns auf das Treffen mit Flüchtlingen vor. Wir diskutierten, woher sie kommen und warum sie ihre Heimat verlassen mussten.
Wir lasen die wahre Geschichte eines Flüchtlings namens Suleiman aus Sri Lanka, der wegen Krieg aus seiner Heimat flüchtete und in drei Ländern eingesperrt war.

Danach gingen wir in das Slowenische Pastoralzentrum, wo auf uns schon Prof. Jože Andolšek wartete. Kurz darauf kamen auch schon unsere Gäste, zwei Flüchtlingsfamilien, die von Mag. Schaupp und Zivildiener Andrej Vezonik begleitet wurden. Die beiden Caritasmitarbeiter stellten die Familien vor, danach erzählten einzelne Familienmitlgieder von der Lage in ihren Herkunftsländern, Afghanistan und Tadschikistan, sowie von ihrer gefährlichen Flucht und ihren Bemühungen um Erreichung des Asylstatus. Mag. Schaupp erläuterte ihre schwere Lage. Es folgte eine intensive Diskussion.

Ziel dieser Begegnung war, sich mit Flüchtlingen persönlich bekannt zu machen und so ihre Lage besser zu verstehen.

Zum Schluss überreichten unsere Schüler/innen den Flüchtlingskindern viele Geschenke. Mariam und Sokrof, die schon sehr gut Deutsch sprechen, freuten sich sehr und waren dankbar, denn sie haben noch mehrere jüngere Geschwister.

Marija Malle

Koordination: Marija Malle