Ausstellung »Kind«, 6B, 2017

Die Schüler/innen der 6B besuchten in Bleiburg die Helnwein-Ausstellung

  • Bild 1: Gruppenfoto vor der Installation auf dem Hauptplatz, © Nadja Senoner

    Gruppenfoto vor der Installation auf dem Hauptplatz, © Nadja Senoner

  • Bild 2: Vor dem Kunstwerk zum Thema Kinder und Uniformen, © Nadja Senoner

    Vor dem Kunstwerk zum Thema Kinder und Uniformen, © Nadja Senoner

  • Bild 3: In einem der Ausstellungsräume, © Nadja Senoner

    In einem der Ausstellungsräume, © Nadja Senoner

  • Bild 4: Bild der Fotoaktion zu Helnweins Besuch in Bleiburg, © Nadja Senoner

    Bild der Fotoaktion zu Helnweins Besuch in Bleiburg, © Nadja Senoner

Die Schüler/innen der 6B besuchten am 19. Oktober 2017 im Rahmen des Kunstunterrichts die Sonderausstellung „Kind“ des weltweit anerkannten österreichischen Künstlers Gottfried Helnwein, die von 20. Mai bis 29. Oktober 2017 im Bleiburger Werner Berg Museum zu sehen war. Helnweins hyperrealistische Bilder gelten als Ikonen der Gegenwartskunst. Durch die Ausstellung führte in slowenischer Sprache Raimund Grilc.

"Ich will mit meinen Bildern und Aktionen die Menschen aus ihrer Eingefrorenheit lösen, wenn auch nur eine Sekunde lang, will sie verunsichern und zu spontanen Reaktionen hinreißen. Verunsichern, aber nicht destruktiv. Die logische Denkfähigkeit soll zugunsten totaler Selbstöffnung kurz trockengelegt werden."
Gottfried Helnwein

Nadja Senoner

Schülerstatements zur Ausstellung

"Gottfried Helnwein drückt in den ausgestellten Bildern Gedanken über die Probleme unserer Gesellschaft und über seine Kindheit aus. Zum Teil sind die Fotografien und Bilder schockierend und dadurch fängt man selbst an darüber nachzudenken. Man könnte sich die Bilder stundenlang ansehen!"
Christina, 6B

"Die Werke Gottfried Helnweins haben meiner Meinung nach eine Art Tabubruch vollzogen, der mich persönlich auch betroffen gemacht hat. Noch interessanter war jedoch herauszufinden, wie die Bilder entstehen, wie Helnwein mit seinen Motiven (Kindermodels) umgeht und was die Inspiration seiner Bilder ist, die immer wieder zu Kontroversen führen."
Daniel, 6B

Koordination: Snežana Višnjić, Nadja Senoner