Im Ruhestand

  • Bild 1: Erinnerung an die LehrerInnenexkursion im Juli 2013

    Erinnerung an die LehrerInnenexkursion im Juli 2013

  • Bild 2: Erinnerung an die LehrerInnenexkursion - 1. 7. 2013

    Erinnerung an die LehrerInnenexkursion - 1. 7. 2013

  • Bild 3: Einige gesunde Tipps ...

    Einige gesunde Tipps ...

Mit 1. August 2013 ist Frau Prof. Mag. Magda Errenst im Ruhestand.

Nach der Hauptschule in Viktring wechselte sie an das Slowenische Gymnasium, wo sie im Schuljahr 1972/73 maturierte. Das Studium absolvierte sie an der Karl-Franzens-Universität in Graz und der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und unterrichtete  seit dem Schuljahr 1980/81 am Slowenischen Gymnasium Mathematik und Leibesübungen (heute: Bewegung und Sport). Ihre besondere Aufmerksamkeit galt der pädagogisch-didaktischen Begleitung der ihr anvertrauten SchülerInnen; insbesondere bemühte sie sich um die Zusammenarbeit und das Klima im LehrerInnenkollegium. Sie legte Wert auf die Entwicklung der Slowenischkenntnisse der SchülerInnen, was sie durch entsprechende Mitarbeit in der Fachgruppe für Mathematik bei der Entwicklung entsprechender slowenischsprachiger Unterrichtsmaterialien unterstützte. So entstand in den letzten Jahren die slowenische Version der Mathematiklehrbücher Genial! Mathematik - das Buch für die 3. Klasse der Unterstufe wurde vor kurzem approbiert.

Mit 1. September 2013 ist Herr OStR. Prof. Mag. Gottfried Oraže im Ruhestand.

Prof. Oraže maturierte im Schuljahr 1969/70 am Realgymnasium für Slowenen, studierte Naturgeschichte an der Universität in Graz und unterrichtete seit Jänner 1978 am BG/BRG für Slowenen sowie weiteren Schulen (BHAK 1, HLW St. Peter, Zweisprachige BHAK). Zu seiner Weiterbildung gehören u. a. die Fußballtrainerlizenz des ÖFB und die Ausbildung zum SchülerInnenberater und Schulungskurse der Gewerkschaft öffentlicher Dienst. Seit 1984/85 war Prof. Oraže SchülerInnenberater, seit 1988/89 auch Betreuungslehrer für das Unterrichtspraktikum. Ein wesentlicher Teil seines Berufslebens war die Tätigkeit im Rahmen der Schulgemeinschaft: Von 1980/81 bis 1985/86 war er Mitglied im Schulgemeinschaftsausschuss und von 1983/84 im Dienststellenausschuss tätig (bis 1990/91 Obmannstellvertreter, danach Obmann). In dieser Tätigkeit trug er wesentlich zur Entwicklung des Slowenischen Gymnasiums bei.