Peter Wrolich

Jahrgang 1974, Radkoordinator der Kärnten Werbung

Die Zeit im Slowenischen Gymnasium wird für mich immer eine unvergessene bleiben. Es waren schöne acht Jahre, auf die ich stolz bin und auf die ich sehr gerne zurückblicke.

peter-wrolich

Direkt verbunden mit der Schulzeit ist für mich das "Modestusheim", in dem ich während der Zeit im Slowenischen Gymnasium weilen durfte und wo sich viele Freundschaften ergeben haben, die auch heute noch bestehen. Unser Gymnasium, das Sammelbecken slowenisch sprechender Jugendlicher aus drei Tälern, ist etwas ganz Besonderes. Leider wissen dies die Meisten erst nach der Schulzeit richtig zu schätzen.

Das Gebäude wurde gerade erweitert, seit Jahren beherbergt es auch die zweisprachige HAK. Immer mehr SchülerInnen besuchen das Haus am Prof.-Janežič-Platz in Klagenfurt. Dies ist ein Zeichen, dass das Slowenische Gymnasium auch in den nächsten Jahrzehnten eine Wiege des Slowenischen in Kärnten sein wird!