Mag. Gorazd Živkovič

Jahrgang 1964, Landeskonservator für Kärnten

Die Gestalt des neu errichteten Gebäudes wird mir immer in Erinnerung bleiben: Als Teenager sah ich nach der Eröffnung 1975 einen Maler im weißen Gewand, der abgerückt vom Schulalltag auf seinem Podest die Wände bemalte. Erst später wurde mir bewusst, dass es "unser" Valentin Oman gewesen war.

mag.-gorazd-zhivkovich

Nach der Matura ging ich nach Wien. Das Gebäude begann zu wachsen. Es passte sich an neue Anforderungen an; mit der nunmehrigen Sanierung und Erweiterung ist es erwachsen geworden. Das Charakteristikum der kubischen, mit einem Flachdach verbundenen Trakte ist erhalten geblieben. Umso wichtiger war es, dass die Aula als lebendiger Mittelpunkt des Gebäudes ihre ursprüngliche Gestalt behalten hat. So bleibt uns ein Dokument seiner Zeit, und mit ihm die Kunstwerke eines großen Künstlers.