Liebe Schülerinnen und Schüler!

Zu Anfang des neuen Schuljahres begrüße ich euch recht herzlich.

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Zu Anfang des neuen Schuljahres begrüße ich euch recht herzlich. Ein besonderer Gruß gebührt den SchülerInnen der ersten Klassen. Schön, dass ihr hier zur Schule geht.

Wir sind das einzige Gymnasium, in dem der Unterricht in slowenischer Sprache erfolgt. Diesen besonderen Status verdanken wir der Tatsache, dass in Kärnten seit Jahrhunderten die slowenische Volksgruppe zu Hause ist und viele von uns ein Teil von ihr sind. Die kommende Woche (23. – 27. 9.) werden wir als „Woche der Kärntner Slowenen“ gestalten: In allen Unterrichtsfächern soll unser Wissen über die slowenische Volksgruppe in Kärnten gefestigt und erweitert werden. Außerdem finden in der Unterrichtszeit für einzelne Klassen kreative Workshops mit KünstlerInnen und gesellschafts-politisch interessante Veranstaltungen an der Schule statt. Von engagierten ProfessorInnen organisierte Exkursionen runden  das Programm ab.

Es ist für jedeN von uns wichtig, das Leben als selbstbewusste, wissende und zukunftsorientierte Persönlichkeit zu meistern – und Sprachen sind ein wesentlicher Schlüssel dazu. Bemühen wir uns – egal, in welcher Sprachenwelt wir uns befinden – um eine schöne Sprache und bleiben wir offen für mannigfaltige Wissensbereiche.

Die Schule ist ein Ort des gemeinsamen Lernens und Lebens. Hier darf auch manches hinterfragt werden. „Einmischung“ im Sinne von Mitgestaltung und Kritik sind willkommen, wobei wir auf einen höflichen und freundlichen Ton achten. Niemand ist eine Insel für sich: Gegenseitige Hilfe ist innerhalb und außerhalb der Klassengemeinschaft wichtig.

In der Schule befolgen wir die Hausordnung und achten auf die Sauberkeit der Klassen, deshalb werden Hausschuhe getragen und auf dem gesamten Schulgelände wird nicht mehr geraucht.

Ich wünsche euch ein gutes, gelungenes und wissensreiches Schuljahr 2019/20!

Mag.a Zalka Kuchling

(prov. Dir.)

MS-WORD3 MB